- Kunstraum, Bad Honnef

HÖLDERLINS FILMRISS

Ein Feierabend mit Krimi und Musik anlässlich des 250. Geburtstags von Friedrich Hölderlin

Präsentiert von Literatur im Siebengebirge e. V. in Kooperation mit dem Verein zur Förderung von Kunst und Kultur in Bad Honnef e. V. sowie dem Förderverein der Stadtbücherei Bad Honnef e. V.:

Florian Stadler am Akkordeon, Livelesung von Ulrich Land.

1807. Im beschaulichen Tübingen sind drei unnatürliche Todesfälle in verdammt kurzer Folge zu beklagen. Oder sind es vier? Ein Drucker, ein Verleger, ein Fremder. Und der Schlosserlehrling etwa auch? Und was haben die Toten mit der Verskunst Hölderlins zu schaffen? Jenes Dichters, der sein Dasein am Rande des Wahnsinns in einem Turmzimmer fristet und traum-schöne Poesie verfasst – und inhaltsleere Briefe an die Mutter.

Dabei hat er doch bloß schöne Gedichte schreiben wollen.

 

Ulrich Land,  geb. 1956, lebt als freier Schriftsteller in Freiburg und schreibt Erzählungen, Hörspiele und Radiofeatures. Bislang veröffentlichte er neun Romane.

Florian Stadler,  geb. in Singen am Hohentwiel, Instrumentalpädago-ge, wohnt in Bonn, komponiert, spielt, performt vor allem Jazz und improvisierte Musik. Mitglied verschiedener Ensembles u.a. „no Tango“ und "flux".

Kunstraum Bad Honnef, Rathausplatz 3, 53604 Bad Honnef

Eintritt: 10 EUR

Kartenreservierung unter info@literatur-im-siebengebirge.de oder an der Abendkasse

p>

Zurück

Einen Kommentar schreiben