- Ort, Wuppertal

HÖLDERLINS FILMRISS

1807. Im beschaulichen Tübingen sind drei unnatürliche Todesfälle in verdammt kurzer Folge zu beklagen. Oder sind es vier? Ein Drucker, ein Verleger, ein Fremder. Und der Schlosserlehrling etwa auch? Und was haben die Toten mit der Verskunst Hölderlins zu schaffen? Jenes Dichters, der sein Dasein am Rande des Wahnsinns in einem Turmzimmer fristet und traum-schöne Poesie verfasst – und inhaltsleere Briefe an die Mutter.

Dabei hat er doch bloß schöne Gedichte schreiben wollen.

Ulrich Land: geb. 1956, lebt als freier Schriftsteller in Freiburg und schreibt Erzählungen, Hörspiele und Radiofeatures. Bislang veröffentlichte er acht Romane.

Partita Radicale, das Wuppertaler Quartett für Neue und improvisierte Musik wurde vor einem Vierteljahrhundert gegründet. Bis heute mit dabei: Gunda Gottschalk (Violine), Ortrud Kegel (Querflöte), Karola Pasquay (Querflöte) und Ute Völker (Akkordeon) – vier eigensinnige Frauen, die ihre Musik kollektiv entwickeln und auf die Bühne stellen. Aktuelle Kammermusik, die sich im Spannungsverhältnis zwischen Ernsthaftigkeit und Humor ausgesprochen wohlfühlt.

ort, Luisenstr. 116, 42103 Wuppertal

Eintritt: frei, um Spenden wird gebeten

Kartenreservierung unter: 0202 / 3176233 oder info@kowald-ort.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben